Erbschaftsteuernotfallplanung nach der Erbschaftsteuerreform

Loading Map....

Date/Time
Date(s) - 26/01/2017
16:30 - 19:30
0
For an ics/Outlook file please click here: iCal

Location
Hotel Simon's Plaza

Categories


Als Referentin spricht:

Dr. Maren Gräfe, LL.M.
Director Tax & Legal bei PwC München

zum aktuellen Thema:

“Erbschaftsteuernotfallplanung nach der Erbschaftsteuerreform”

Frau Dr. Gräfe wird zu den Auswirkungen der nunmehr beschlossenen Erbschaftsteuerreform auf

unsere deutschen Kunden informieren. Dabei wird sie zu den kurz- mittel- und langfristigen Maßnahmen und Gestaltungsoptionen anhand von Praxisbeispielen Stellung nehmen. In Zukunft wird eine frühzeitige Planung des Ernstfalls noch deutlich entscheidender für die Liquiditätsbelastung und mithin den Bestand des Vermögens. Hierbei sollen auch die Schnittstellen mit der bankseitigen Beratung deutlich werden.

Frau Dr. Maren Gräfe ist als Rechtsanwältin und Steuerberaterin bei PwC München tätig und
verantwortet dort den Bereich Private Clients Solution und Unternehmerfamilien; Sie war von 2011 bis
Ende 2012 als Mitglied der German Business Group Tax bei PwC Zürich tätig und beriet dort deutsche
Bankkunden und Banken im Umfeld des Deutsch-Schweizer Steuerabkommen.

Frau Gräfe betreut vermögende Privatpersonen, Familienunternehmen und Family Offices in allen
Fragen der rechtlichen und steuerlichen Nachfolgeplanung sowie der internationalen
Vermögensstrukturierung. Daneben berät Frau Dr. Gräfe zahlreiche Kunden im Rahmen der
steuerlichen Selbstanzeige.

Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Gelegenheit bei einem Umtrunk persönliche Kontakte zu
pflegen.

Die Veranstaltung ist kostenlos für IBF Mitglieder. Nicht-Mitglieder zahlen eine
Teilnahmegebühr von 25 €.

Eine Wegbeschreibung finden Sie unter http://www.simons-plaza.com. Parkmöglichkeiten stehen in der

Tiefgarage des Hotels als auch auf den Außenparkplätzen zur Verfügung.

Wir bitten um Anmeldung per Email an info@ibf.lu. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand
International Bankers Forum